Wie stelle ich die Zufuhr von Kalzium sicher?

icon-kaese

Dr. med. Isolde Frieling: Der tägliche Kalziumbedarf beträgt bei Frauen nach den Wechseljahren 1.200 Milligramm, bei Frauen vor den Wechseljahren und Männern 1.000 Milligramm. Die Hauptkalziumquellen sind Milchprodukte. Mit zwei Portionen am Tag kommt man auf eine ausreichende Kalziumzufuhr, wobei sauer vergorene Milchprodukte bevorzugt werden sollten. Weitere gute Kalziumquellen sind grüne Gemüsesorten, Nüsse und Mineralwasser mit mehr als
300 Milligramm Kalzium pro Liter.

Nahrungsergänzungsmittel sollten nur eingenommen werden, wenn der Bedarf über die Ernährung nicht gedeckt werden kann. Bei einer Einnahme von 1.000 Milligramm in Tablettenform wurden gehäuft Schlaganfälle beobachtet. Die tägliche Kalziumzufuhr sollte
1.500 Milligramm nicht überschreiten. Erhält man bestimmte Osteoporosemedikamente, die den Knochenabbau bremsen und den Kalziumspiegel senken, ist häufig eine Gabe von 500 Milligramm Kalzium in Tablettenform angezeigt.